Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 21. September 2004, 19:13

Häuptling Knockahomer

0%

1

20%

9 (1)

40%

8 (2)

0%

7

0%

6

0%

5

0%

4

20%

3 (1)

0%

2

20%

10 (1)

Episode:
Häuptling Knockahomer

Staffel:
15. Staffel

Produktionscode:
FABF04

Beschreibung:
Homer möchte seinem Sohn Bart ein guter Vater sein. Aber es misslingt ihm alles. Er kann kein Fahrrad zusammenmontieren und er schafft es auch nicht, einen Kampf-Roboter zu basteln. So entschließt er sich, sich selbst ein Roboter-Kostüm zu bauen und als Roboter gegen andere Roboter in die Kampf-Arena zu steigen. Immer gewinnt er, auch wenn er manchmal Verletzungen davonträgt. Bart merkt allerdings nichts davon. Als er gegen den Super-Roboter von Professor Frank antritt, schlottern ihm die Knie und er kann sich vor Angst kaum noch bewegen. Jetzt erst merkt Bart, dass sein Vater in dem Blechkostüm steckt. Wie durch ein Wunder wird Homer gerettet, da Professor Frank seinen Roboter so programmiert hat, Menschen nicht zu verletzen, sondern ihnen zu dienen. Überglücklich schließen sich Vater und Sohn in die Arme.

Chris P.

SaxOnTheBeach

Beiträge: 1 605

Wohnort: Regensburg

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2004, 17:59

Ich fand die Folge recht ok, durchwachsen, erste Teil war besser und lustiger.

3

Samstag, 13. November 2004, 18:02

Der Teil mit dem Fahrrad war mal wieder sehr sinnlos und hatte fast nichts mit dem Rest zu tun, hat diesem aber Zeit geklaut. Der Hauptteil mit Homer war von der Idee her recht frisch, dir Umsetzung hat mir nicht gefallen. Flache Witze und zu viel Gewalt. Die Idee hätte mehr Potential gehabt. Die B-Story mit Lisa war auch dämlich. Die Storytechnische Umsetzung wurde darauf reduziert, möglichst lustige Todesursachen für die Katzen zu finden. Die B-Story hätte man getrost weglassen können und dafür dem Hauptteil ein bisschen mehr Tiefgang verleihen können.

Chris P.

SaxOnTheBeach

Beiträge: 1 605

Wohnort: Regensburg

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. November 2004, 18:06

ach das mit dem rad war doch köstlich, sonst wäre die ganze folge ohne sinn gewesen bzw. story.

5

Samstag, 13. November 2004, 18:12

Ich fand die Story sehr gut. Auch gute Zusammenhänge. Und das mit dem Fahrrad war auch sehr gut, bei den Simpsons sind es halt immer solche Langen Einleitungen, was ich sehr gut finde.
Die Gags waren auch sehr gut. Zum Beispiel als Bart sieht das Homer der Roboter ist.

Bart: Ich bin der glücklichste Junge auf der Welt!
Homer: Ich bin der glücklichste Vater a...

Und dann rammst in der andere Roboter.
Sehr gute Folge insgesammt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zero« (13. November 2004, 18:13)


6

Samstag, 13. November 2004, 18:18

Ne, sorry aber die Story war wirklich schlecht. Mit dem Thema dass Homer bei Bart Eindruck schinden will, wird einfach nicht geschickt umgegangen. Wenn die Folge in einer der ersten Staffeln erschienen wäre, dann hätte Bart vor dem Endkampf herausgefunden, dass der Roboter nicht echt ist, hätte dann Homer versucht daran zu hindern gegen den letzten Roboter zu kämpfen und wäre schlussendlich auch erfolgreich gewesen, da er Homer hätte klarmachen können, dass er einsieht wieviel Homer für Bart tut und das wichtiger ist als was die Bullies von ihm denken. Aber so lief es einfach an das stupide aneinanderreihen von Witzen hinaus.

RVD-Homer

Anfänger

Beiträge: 706

Wohnort: Marktgraitz, Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. November 2004, 18:20

Eine normal folge mit durchschnittlichen Gags nicht besonderes.

aller ding das mit den Katzten fand ich schon recht gut!
und da ich ein fän von Robotwars bin geb ich eine note 2 ;)

8

Samstag, 13. November 2004, 18:20

Ich muss leider sagen dass ich die Folge nicht sehr gut fand. Die Storyline war beide Male nicht das Wahre, das mit den Kampfrobotern und Homer und Bart ging noch, aber der Nebenplot mit Lisa...einfach ein Familienmitglied zu killen und dann noch 2 weitere Katzen...schon nicht das Wahre. Mir ist auch aufgefallen dass irgendwie in dieser Folge die Animationstechnik geändert wurde (was allerdings nicht negativ zu bewerten ist). Gehen wir es mal von Anfang an durch, das mit Barts Fahrrad ging schon ziemlich schnell...dann wurde es besser, bis Bart mit dem von Homer gebauten Fahrrad fuhr. Dann plötzlich kommt die Sache mit den Kampfrobotern, womit die ganzen Stellen mit dem Fahrrad eigentlich gar nichts zu tun haben - außer vielleicht dass Bart sauer auf Homer ist. Die Roboterkämpfe waren nichts besonderes, sehr cartoonhaft, von der Szene wie der Roboter Homer in den Arm sägt war ich ziemlich geschockt. Auch von den anderen ganzen Verletzungen die Homer durchstehen musste wurde ich nicht gerade überzeugt. Bis zum Mittelteil der Folge gab es allerdings wenigstens noch ein paar gute Witze. [Homer liegt unter dem Tischtuch auf den Stühlen]. Zum Nebenplot mit Lisas Katzen kann ich nur sagen dass ich ihn sehr übertrieben fand. 3 Haustiere sterben sofort hintereinander und Lisa ist immer gleich mit einer neuen Katze zufrieden? Naja Ansichtssache...Nach dem Mittelteil gingen der Folge auch die Witze aus. Und das Ende war wie ich finde ziemlicher Müll [außer vielleicht der Tatsache dass Frinks Roboter keine Menschen verletzt] aber wie Homer verwöhnt wurde war schon wieder zu übertrieben. Und dass sich Homer und Bart wieder versöhnen wäre noch positiv zu vermerken, obwohl auch das sehr schnell von Dannen ging. Alles in Allem gefiel mir die Folge nicht. Alles war irgendwie zu cartoonhaft und übertrieben...die Storyline auch nicht das Wahre. Und die Witze gingen leider nach der halben Folge aus. Hoffen wir dass die nächste Folge der Staffel besser wird...eine 4- weil ich am Anfang wenigstens noch ein bisschen lachen konnte. Und es gibt bei mir Punktabzug für die vielen Verletzungen von Homer.

Note: 4-

Domer

do the Bartman

Beiträge: 169

Wohnort: Kassel

Beruf: Krankenpfleger

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. November 2004, 18:23

Ich fand die Folge schon okay viele Lacher und Gags wie immer und ansonsten fand ich Story schon ganz gut okay der Hit wird es nicht gewesen sein aber sie war an vielen Stellen lustig siehe Polizei Chief Wiggum mit dem Pizza Schild

10

Samstag, 13. November 2004, 18:24

Boah, drei Zeilen Text ohne Satzzeichen! 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »YKL« (13. November 2004, 18:28)


killerbaerchen

ich hätte gern ein bier

Beiträge: 223

Wohnort: KÖLN

Beruf: /

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. November 2004, 18:37

ich fand die folge ziemlich gut das mit dem roborter fand ich eine klasse
idee also ich fand sie einfach geil :D
Über Köln da lacht die Sonne über Düsseldorf die ganze Welt.

12

Samstag, 13. November 2004, 19:40



Mr Pink

Reservoir Dog

Beiträge: 154

Wohnort: Friedrichshafen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. November 2004, 19:55

Die folge war nicht so toll, aber der gag mit homer unter dem laken, das wie das fahrrad aussah fand ich ziemlich gut. Was mich gestört hat, ist das frink auf einmal einen sohn hat.
Danke für die Aufmerksamkeit.

14

Samstag, 13. November 2004, 20:29

ganz nett die Folge, außer das da hintereinander die Katzen sterben.. fand ich bissl doof, sonst war sie ganz okay

15

Sonntag, 14. November 2004, 18:28

Eine sehr schöne Folge, hat mir schon gefallen.

Die Gags mit den fahrrad (oh die haben schon fahrräder für erwachsene :) genial)
Dann auch das Robotbattle, wirklich gut und auch schöne Vater-Sohn Story, eine der besseren Folgen der neuen Staffel.

16

Montag, 15. November 2004, 07:39

erst ma ne Schweigeminute für die ganzen toten katzen ;(
..............................................................................................................................


ich weiß net was ihr alle habt abba die folge war verdammt geil!!!
a bisserl blöd mit den katzen es hätte auch eine sein können, odda!
deswegen 1-


//edited by kenny b.
Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.

waylon

stonecutter

Beiträge: 327

Wohnort: laffer bimbala

Beruf: burns assistant

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. November 2004, 13:26

Zitat

Original von flo_viper
erst ma ne Schweigeminute für die ganzen toten katzen ;(
...


ach komm, jetzt übertreib nicht... schweigeminuten für virtuelle katzen? da ist die verhältnissmäßigkeit zu den realen toten in der realen welt nicht wirklich gegeben...
The ground is my ocean, I'm the shark and most people don't even know kow to swim
The only way to heal is cold sharp steel

18

Montag, 15. November 2004, 15:57

Zitat

Original von waylon

Zitat

Original von flo_viper
erst ma ne Schweigeminute für die ganzen toten katzen ;(
...


ach komm, jetzt übertreib nicht... schweigeminuten für virtuelle katzen? da ist die verhältnissmäßigkeit zu den realen toten in der realen welt nicht wirklich gegeben...


das war ein spaß!
verstehst du das?
S-P-A-ß
Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.

19

Montag, 15. November 2004, 15:59

Zitat

Original von flo_viper
das war ein spaß!
verstehst du das?
S-P-A-ß

wie soll man das erkennen bei dem smiley?

20

Dienstag, 16. November 2004, 12:44

ich fand die Folge ganz passabel.
Okay, die Katzenstory war etwas sinnlos aber die Hauptgeschichte war gut durchdacht und zuweilen recht witzig. Und es zeigte, dass Technik den einfachen Menschen nicht immer überlegen sein muss...
Hatte ein wenig Ähnlichkeit mit "Lisas Pony" wo Homer auch quasi Unmenschliches auf sich nimmt um die Liebe seines Kindes zu bekommen. Dort entscheidet sich Lisa auf ihr Pony zu verzichten und hier hatte man das Gefühl, dass Bart auch auf den Kampf verzichten wollte, bis dann halt Frinks Roboter kam...
Kann die Vergleiche mit früheren Folgen gar nicht nachvollziehen-z.B. in einer ähnlichen Folge der 2.(!) Staffel, "Der Teufelssprung", wird Homer am Ende nicht auf Rosen gebetet sondern stürzt den Abhang herunter...
Und Milhouse zu Beginn mal wieder von Homer eine draufbekommen-ein schöner Running-gag der Serie

Mal am Rande:
Finde all jene, die seit mehreren Staffeln die Qualität der Simpsons bemängeln, sie aber dennoch immer wieder anschauen, inkonsequent. Ihr "verschwendet" jede Woche eine halbe Stunde eures Lebens mit etwas, was euch schon lange nicht mehr gefällt? Ich würde einfach aufhören die Sendung zu sehen und stattdessen was anderes machen, was mir auch Freude bereitet(habe dass z.B. so bei den letzten Staffeln von Akte X gemacht obwohl ich die Serie zu Beginn absolut geliebt habe!)
I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

21

Dienstag, 16. November 2004, 13:38

ich werd ja wohl nich über virtuelle katzen weinen, odda???
Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.

22

Dienstag, 16. November 2004, 14:04

Zitat

Original von Gerd.Pansen
Mal am Rande:
Finde all jene, die seit mehreren Staffeln die Qualität der Simpsons bemängeln, sie aber dennoch immer wieder anschauen, inkonsequent. Ihr "verschwendet" jede Woche eine halbe Stunde eures Lebens mit etwas, was euch schon lange nicht mehr gefällt? Ich würde einfach aufhören die Sendung zu sehen und stattdessen was anderes machen, was mir auch Freude bereitet(habe dass z.B. so bei den letzten Staffeln von Akte X gemacht obwohl ich die Serie zu Beginn absolut geliebt habe!)


Aber es gibt doch immer wieder gute Folgen und auch bei jeder noch so schlechten Folge kann man mindestens einmal lachen oder wenigstens lächeln. Ich bin froh, dass ichn nicht aufgehört habe, die Simpsons zu sehen, denn es wird wieder deutlich besser. Selbst in den Staffeln 11-13 gab's IMO auch einige gute Folgen.

23

Dienstag, 16. November 2004, 14:41

so, hab mir die folge jetzt auch angeschaut.

zum einen bin ich poitiv zum anderen negativ überrascht worden. der plot mit homer und bart hat mich im grossen und gazen gut gefallen, ok, vielleicht ein klein wenig weniger metallteile in homer aber ansosnsten wars doch ganz ok. der nebenplot mit lisa fand ich igendlich auch nciht ganz so schlimm, da es hier in der 15. staffel doch schon besser gelöst wurde. in einer 12, 13 staffel währe schneeball irgendwie verblutet oder so... und die idee, die selbe katzte am schluss wieder zu nehemen, finde ich eine gute lösung. so kann jeder sleber entscheiden ob er nun die neuste katte wirklich als eine neue, oder halt noch als die alte schneeball 2 anschaut.

im grossen und ganzen gefiel mir aber die folge doch recht gut.

24

Dienstag, 16. November 2004, 18:12

Zitat

Original von Gerd.Pansen
Hatte ein wenig Ähnlichkeit mit "Lisas Pony" wo Homer auch quasi Unmenschliches auf sich nimmt um die Liebe seines Kindes zu bekommen. Dort entscheidet sich Lisa auf ihr Pony zu verzichten und hier hatte man das Gefühl, dass Bart auch auf den Kampf verzichten wollte, bis dann halt Frinks Roboter kam...


Der Vergleich zu Lisas Pony ist angebracht, aber Lisas Pony war dann doch viel anspruchsvoller.

Zitat

Original von Gerd.Pansen
Finde all jene, die seit mehreren Staffeln die Qualität der Simpsons bemängeln, sie aber dennoch immer wieder anschauen, inkonsequent. Ihr "verschwendet" jede Woche eine halbe Stunde eures Lebens mit etwas, was euch schon lange nicht mehr gefällt? Ich würde einfach aufhören die Sendung zu sehen und stattdessen was anderes machen, was mir auch Freude bereitet


1. Es gibt noch immer mindestens eine wirklich sehr gute Folge in jeder neuen Staffel.
2. Die meisten schlechten Folgen sind nur relativ zu den älteren Folgen schlecht, jedoch nicht relativ zu anderen TV Serien. Deshalb sehe ich meine Zeit mit den neuen Folgen auch nicht verschwendet. Trotzdem finde ich, dass es Zeit ist für Homer und Co. abzudanken, da ein neues Projekt Matt Groening und seinen Kollegen bestimmt gut tun würde.

Mr.Mister

Ohne Geschmacksverstärker

Beiträge: 700

Wohnort: Königslutter

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

25

Freitag, 16. September 2005, 16:06

Eine Folge etwas über dem Durchschnitt. Die Story war zwar etwas unrealistisch, aber ganz gut. Gags waren viele und gute dabei.

Story 2-
Gags 2
Gesamt 2