Sie sind nicht angemeldet.

9.Staffel Alles Schwindel

1

Montag, 17. Mai 2004, 19:04

Alles Schwindel

Episode:
Alles Schwindel

Staffel:
9. Staffel

Produktionscode:
4F23

Beschreibung:
Rektor Skinners 20-jähriges Dienstjubiläum steht kurz bevor. Plötzlich taucht ein fremder Sergeant auf und behauptet, Seymour Skinner zu sein. Überraschenderweise gibt Rektor Skinner auf der Stelle zu, Armin Tamzarian zu heißen, und erklärt seinen sofortigen Rücktritt. Doch niemand ist mit dem neuen Rektor Skinner zufrieden. Daher holt man den falschen Skinner schon bald wieder zurück und schickt den richtigen Skinner wieder fort...

2

Montag, 17. Mai 2004, 19:11

Die Story gefällt mir nicht. Das Simpsonsuniversum wird ein Stückweit grundlegend verändert nur um am Schluss wieder alles rückgängig zu machen. Zumindest sind die Gags gut...

Nathan Kane

Anfänger

Beiträge: 698

Wohnort: Ludwigshafen-Rhein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Mai 2004, 19:44

Ich finds cool, dass am Ende alles so bleibt wie am Anfang.

4

Montag, 17. Mai 2004, 20:28

Die Episode ist ncihts Besonderes!
Eher nur durchschnittlih, außer ein paar (nur wenige) Gags!
Mit der Größe der Aufgaben, wächst die Kraft des Geistes

F. Schiller

5

Montag, 17. Mai 2004, 20:38

Ich fand die Gags gingen so und die Story war super....
Ich fand es cool wie es zum Schluss alles wieder zum Alten zurück führt.....Note: 2+

Beiträge: 456

Wohnort: Landsberg, Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. Mai 2004, 22:20

Das ist auch wieder ein Beispiel für eine Folge, die bleibende Veränderung sorgt. Es wird immer wieder mal in späteren Folgen erwähnt, dass er nicht Skinner ist.
Homer Simpson: "What's the Mind? It doesn't matter. What is Matter? Never mind." (#01 Good Night (19.04.1987))

marv

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Ein Dorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Mai 2004, 20:16

naja doch die episode finde ich einigermaßen in ordnung.

Note: 2-
Schaut auf SMDE vorbei!


Mr.Mister

Ohne Geschmacksverstärker

Beiträge: 700

Wohnort: Königslutter

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. November 2005, 18:33

2

Die Überraschungspasrty war eine gute Einleitung. Aber warum kommt gerade der echte Skinner vorbei, genau an dem Tag, obwohl er erst eine Woche frei ist?! Aber anders ginge es nicht bei solch einer Einleitung, da adere Möglichkeiten noch sehr viel unlogischer sind.
Der Rückblick, der Folgt klärt dann einiges. Dass er eigentlich gar nicht Sargent und Rektor Seymor Skinner ist, sodern jemand ganz anderes: ein Straßenrowdie, der sich lieber für Militär als für Entschuldigung oder Gefängnis entschieden hat ;) :D.
Skinner will wieder sein altes leben weiterführen (also nicht will, sondern muss) doch Agnes kommt mit ihrem Sohn nicht zurecht. Das ist auch normal, weil sie Tamzarian immer als kleines Kind behandelt hat und Skinner das nicht weiß und nicht will. Agnes ist sauer und auch die anderen wollen ihn auch wieder haben. Also suchen und finden sie ihn. Sie kriegen ihn dazu zurückzukommen und alles ist beim alten. Also eine recht gute, durchgängige Stroy mit nicht zu langer Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Einen guten Gag habe ich schon erwähnt, aber diesmal war der Hammergag ...Homer:"Warum fahre
ich mit?" "Weil 3 Frauen in den Straßen von Cpitolcity ungeschützt sind" "Und warum die Kinder?" "Weil Grampa nicht auf sie aufpassen kann" "Aber der fährt doch auch mit" Grampa:"Ja, aber nur weil Jasper nicht allein fahren wollte" :D

Story 2+
Gags 2-
Gesamt 2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr.Mister« (23. November 2005, 18:36)


Moondragon

kostenloser Grabber

Beiträge: 1 067

Wohnort: Happurg bei Nürnberg

Beruf: Schüler am Gymnasium

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. November 2005, 18:46

ich fande die folge einfach schrecklich!
Denn:
Der Anfang war zwar sehr schön eingeleitet und man konnte nicht vorraussehen was kommt :) das mag ich immer, also überraschend! Aber dann, die Story mit dem echten Seymor Skinner ist ja wohl derbst öde und unlogisch!
öde:
weil es war kein gag dabei, es war keine spannung drin und es war einfach fad!

unlogisch:
schonmal dass der seymor genau an dem tag frei kommt und nach springfield geht!

was ich dann etwas gut fande, waren die informationen danach, wie das leben von seymor früher war, jedoch fande ich, dass hätte man etwas besser machen können, also mit gags und so!

Der einzige gag war wie schon mr. Mister erwähnt hat, der wie sie im Auto gesessen waren das fande ich einigermaßen lustig. . .

aber ich kann nur sagen, so schlecht fand ich bisher noch keine simpsonsfolge :/


also die story:
4+
gags:
4
gesamt: 4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moondragon« (23. November 2005, 18:46)


*Yannick

Anfänger

Beiträge: 104

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. November 2005, 19:04

Eine mittelmäßige Episode mit nicht so vielen guten Gags.
Am besten war der Gag, als sie alle im Auto sitzen und auf dem Weg nach Capitol City sind.
Die Story an sich ist, wie ich finde, etwas unlogisch, z.B. dass der echte Seymoir Skinner genau an diesem Abend an der Schule vorbeikommt.
Story: 3-
Gags: 3+
Gesamt: 3

Fg007

Simpsons-Mafiosi

Beiträge: 216

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. November 2005, 19:08

Ich fand die Story im gegensatz zu Moondragon eigentlich sogar recht gut. Das könnte aber auch bei mir daran liegen, dass ich alle Episoden, wo es ein Rückblick in die Vergangenheit vorkommt gut finde.
Der Story würde ich eine knappe 2 geben, da Idee sehr gut, doch die Umsetzung eigentlich recht durschnittlich war.
Den Gags (wen es auch nicht viele waren) würde ich eine durschnittliche 3 geben.
Im Gesamten kriegt die Episode von mir leider nur eine 3+.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fg007« (23. November 2005, 19:08)


St. Jimmy

nobody reads these anymore

Beiträge: 38

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. November 2005, 23:17

In meinen Augen ist dies wohl die schlechteste Simpsons-Folge aller Zeiten (wobei auch die Story von Homer als Roboter keinen Oscar verdient hat)! Wie der über Jahre hinweg liebevoll aufgebaute Charakter von Skinner einfach so zerstückelt wird tut eigentlich nur noch weh. Und dann auch noch dieses absolut hirnrissige Ende. Es ist aber auch interessant, dass sogar die schlechteste Simpsons-Folge noch besser ist als viele andere Serien.
Wenn so viele schweigen müssen wir noch lauter schreien!
www.Kein-Bock-auf-Nazis.de

Neo 2000

Anfänger

Beiträge: 90

Wohnort: Lost-insel ;-)

Beruf: Schüler ( 11 Klasse - Abi )

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. November 2005, 08:38

Eine gute Episode, die auch manche gags hatte.
Liblingsgag : Wo Homer nach Capitol City, mit Marge, Krabapel,Skinners Mutter, marge,Bart und Lisa... fährt.

Note 2

Fg007

Simpsons-Mafiosi

Beiträge: 216

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. November 2005, 14:06

Zitat

Original von St. Jimmy
In meinen Augen ist dies wohl die schlechteste Simpsons-Folge aller Zeiten (wobei auch die Story von Homer als Roboter keinen Oscar verdient hat)! Wie der über Jahre hinweg liebevoll aufgebaute Charakter von Skinner einfach so zerstückelt wird tut eigentlich nur noch weh. Und dann auch noch dieses absolut hirnrissige Ende. Es ist aber auch interessant, dass sogar die schlechteste Simpsons-Folge noch besser ist als viele andere Serien.


Ich will ja nichts sagen, aber die Episode war um Längen besser, als die absolut schlechteste Episode "Hinter den Lachern".

15

Sonntag, 18. Juni 2006, 14:52

Eine schreckliche Idee, die es wert ist, vollkommen ignoriert zu werden! Skinner war also von Anfang an Armin Tamzarian? Argh, das geht nicht in meinem Kopf hinein! Alles Schwindel! Schwachsinn! Die Umsetzung und die Gags waren aber ganz gut...
Fazit: Die wahrscheinlich hirnrissigste Idee aller Zeiten ziemloich gut umgesetzt und mit einigen Gags versehe.

Note: 3 (wenn ich einer folge eine drei gebe dann heißt das, dass ich sie schlecht finde)