Sie sind nicht angemeldet.

5.Staffel Ehegeheimnisse

1

Dienstag, 27. April 2004, 21:23

Ehegeheimnisse

0%

1

29%

9 (2)

43%

8 (3)

0%

7

0%

6

29%

5 (2)

0%

4

0%

3

0%

2

0%

10

Episode:
Ehegeheimnisse

Staffel:
5.Staffel

Produktionscode:
1F20

Beschreibung:
Homer unterrichtet in der Schule - als Fachmann für Ehefragen. Leider lässt er sich hinreißen und plaudert aus dem Privatleben. Marge ist stocksauer, kennt doch die ganze Stadt nun das Intimleben der Simpsons. Sie setzt Homer vor die Tür. Selbstverständlich hält diese Strafe nicht lange vor. Am Ende ist sie recht froh, dass sie Homer wieder liebevoll in die Arme schließen kann.

2

Dienstag, 27. April 2004, 21:36

Eine eher durchschnittliche Folge. Die verschiedenen Kurse am Anfang sind witzig, dann kommt alles wie es kommen muss.

3

Mittwoch, 23. Juni 2004, 15:06

Naja nicht schlecht!
Ein ppar gute Gags mit Móe und der Marge Pflanze´!
Am besten fand ich den Pudding!
"Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, Iss den Pudding, ""

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cowboy Bepop« (28. Juni 2004, 07:16)


Mr.Mister

Ohne Geschmacksverstärker

Beiträge: 700

Wohnort: Königslutter

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. September 2005, 18:40

Ich find die Folge ziemlich durchschnittlich. Nicht sehr gute aber dafür auch keine humorlosen Gags. Die story ist auch ganz durchschnittlich.

Gags 2
Story 2-

Gesamt 2-

Gurkenhappen

Presented in Double Vision (where drunk)

Beiträge: 1 161

Wohnort: Urectum

Beruf: nüscht

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. September 2005, 20:59

"Ehegeheimnisse", sehr schöne Folge mit einer sehr guten Story und natürlich auch Gags.

Die Story ist sehr schön und auch gut inszeniert. Homer will unbedingt als Lehrer erfolgreich sein und plaudert dazu sehr intime Dinge aus Marges und Homers Privatleben aus. Das ist schon ein sehr guter Einfall. Marges Reaktionen find ich hier einfach menschlisch und das sie Homer rausschmeist ist hart, aber man kann sehen wie die Autoren damals, etwas sehr gutes daraus gezaubert haben.

Der beste Gag der Folge sind natürlich Homers Gedanken: "Iss den Pudding, Iss den Pudding,..." :D
Sehr gut auch als Homer denkt das er alles darf weil er Lehrer ist.

Fazit: Echt schöne Folge in der mich vorallem das Ende überzeugt hat.
9/10


chef01

is back.

Beiträge: 484

Wohnort: Langenprozelten

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. April 2006, 10:56

Die Story ist nicht schlecht. Doch so Gags wie :
"Ich geb dir 40 Dollar" - "Nein." "OK, 30 Dollar !!!", oder
"ISS DEN PUDDING, ISS DEN PUDDING!!!" waren echt klasse !

Gags 1-
Story 2-
Gesamt 2
Ein echter Simpsons-Fan lacht beim Schauen einer Episode schon, bevor der nächste Gag überhaupt zu sehen ist.

Saskia

Anfänger

Beiträge: 93

Wohnort: dritte Tür links

Beruf: Ja

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. August 2007, 22:58

Gute Folge mit guten Gags! Besonders natürlich:
Iss den Pudding, iss den Pudding...!!

Aber auch die Szene "Homer als Lehrer":
"Und dann sagt Mr. X zu Mrs. Y:
Marge wenn das deinen Motor nicht zum laufen bringt..!"

Echt genial! :-))

BennyFamous

Lisa Simpson-Fan

Beiträge: 243

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. September 2009, 22:45

Sehr, sehr starke Gags dabei .. (Iss den Pudding, Iss den Pudding ..) oder (Was Lenny kann, dass kann er schon lange)
Die Story gefiel auch gut, alles in Einem eine der stärksten Episoden der S5.

Story: 2+
Gags: 1
Gesamt: 1-

9

Samstag, 3. Oktober 2009, 12:11

Ich finde die Episode echt gelungen!! :D

Zwar nicht die Beste, aber trotzdem...

Die Gags sind gut gelungen und auch die Story, ist mal was anderes.

10

Samstag, 3. Oktober 2009, 22:10

Also ich finde die Folge nicht so gut ,da ich sie shcon sehr sehr sehr oft gesehen habe. Als ich sie das erste mla geguckt habe,war sie gut. :D

BennyFamous

Lisa Simpson-Fan

Beiträge: 243

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. Oktober 2009, 22:13

Also ich finde die Folge nicht so gut ,da ich sie shcon sehr sehr sehr oft gesehen habe. Als ich sie das erste mla geguckt habe,war sie gut. :D
Naja das ist ja bei den meisten Episoden eigentlich so..

12

Samstag, 3. Oktober 2009, 22:31



Naja das ist ja bei den meisten Episoden eigentlich so..
Naja ,aber bei dieser Folge nervt es mich shcon ziemlich :golly:

arnefrisch

Hüter des Guten Geschmacks

Beiträge: 509

Wohnort: FFM

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:34

Ich finde die Episode echt gelungen!! :D

Zwar nicht die Beste, aber trotzdem...

Die Gags sind gut gelungen und auch die Story, ist mal was anderes.


Also ich finde die Folge nicht so gut ,da ich sie shcon sehr sehr sehr oft gesehen habe. Als ich sie das erste mla geguckt habe,war sie gut. :D


6 setzen. das sind mal wieder 2 beispiele wie man einen episodenkommentar nicht schreiben sollte. völlig oberflächlich, ohne bezug auf die folge, für den leser ist nicht nachvollziehbar was jetzt gelungene gags für euch ausmachen. das da ein emoticon als entschuldigung hinten drangehängt wird macht die sache nur noch lächerlicher.

so kann man es machen:
die folge beginnt mit einem starken gag, homer gewinnt (unverhofft) beim pokern und wird "langsam"genannt, bis er antworten kann sind alle schon zu hause. also entschließt homer seinen "intellekt" als eheberater unter beweis zu stellen. dies ist der klassische homer, eben nicht idiotisch hyperaktiv dämlich, sondern langsam, aber trotzdem in seinem selbstwert gekränkt und verzweifelt, tragigkomisch bemüht seiner familie das gegenteil zu beweisen.

die szenen vor seinem unterricht und die erste kursstunde sind einfach nur klasse. das ausplaudern der details aus homers und marges ehe liefert eine weitere vielzahl amüsanter und intelligenter witze, homer der ständig zwischen der aufmerksamkeit seiner klasse und der loyalität gegnüber marge hin und hergerissen ist und schließlich mit seinem rauswurf. diese eigentlisch dramatische wendung ist auch wieder mit einer vielzahl brillianter gags durchsetzt (begegnung mit milhouse, das gespräch zwischen homer und lisa).

zum schluss als moe vor homer flüchtet kommt wieder der beweis das homer wirklich langsam ist, homer bleibt in seiner rolle, einfach klassisch. der spruch:"wir sind seit einem tag getrennt und ich bin schmutzig wie ein franzose" ist wohl ein großer klassiker von homers sprüchen.
fazit: das thema vertrauen wurde in dieser episode köstlich verarbeitet und homer glänzt als langsamer tölpel, der sich nach anerkennung sehnt. 9 punkte

wenn ihr nicht genügend zeit oder verstand habt einen ordentlichen kommentar zu schreiben, lasst es besser.
"Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
Even if you win, you're still retarded."

"Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."

14

Montag, 5. Oktober 2009, 15:09

Danke arne, dass du mir die Arbeit genommen hast mich zu beschweren, ich mache mich bei bestimmten Personen unbeliebt, wenn ich sie auf Rechtschreibung, Inhalt und co. aufmerksam mache. ;)

Es ist zwar schön, wenn jemand aktiv ist und zu jeder Folge einen Kommentar abgibt, aber die Reviews sind meistens nicht sehr ausführlich. Ich schreibe zwar auch keine so genialen Reviews wie Chris Pfeiler oder so lange wie der vorangegangene von arnefrisch, aber etwas genauere Angaben wären schon schön.

Es wird auch viel zu den Episoden gesagt, dem ich nur zustimmen kann, deshalb fällt es mir schwer zu älteren Episoden meine Meinung abzugeben, sodass ich mich meistens nur auf die neuen beziehe, die sozusagen noch "unverbraucht" sind.

Also ich hab die Folge seit längerem nicht mehr gesehen, deshalb habe ich sie nicht so scharf vor meinem geistigen Auge, ich sage aber trotzdem mal etwas dazu:
Sie war eine der klassischen Episoden, die den Beziehungsstress von Marge und Homer thematisieren, was ich sehr gut finde, weil es die Charaktere menschlicher macht und einen guten Ansatz für Anspielungen und Gags bereitstellt, die nicht zu cartoonig erscheinen. Jedoch haben weitere Episoden auch das Gegenteil bewisen ( z.B. Homerun für die Liebe).

Also, der Einstieg war wie schon gesagt gelungen, da er Homer nicht als zu dumm darstellte, sondern seine Eigenschaften nur etwas überspitze, er aber trotzdem wie ein lebensfähiger Mensch dastand und nicht wie ei´ne dumme Cartoonfigur, deren Sinn es ist in einer unrealistischen, unglaublich dummen Umwelt blöde Sachen zu machen. Das Umfeld war auch in dieser Episode eine Hommage an die Gesellschaft und nicht eine fiktive, tolle bunte Welt.
Dementsprechend wurde auch das ernste Thema mit einem Humor behandelt, der einen zum Lächeln und Lachen bringt und nicht zum Fremdschämen. Es wurden keine vulgären Worte benutzt um witzig oder "cool" zu wirken.

Das Thema war zwar typisch, aber einmalig, da es gut mit Homers Lehrerjob verknüpft wurde. Der Streit hatte also auch einen verständlichen Grund, die Autoren haben sich Mühe mit der Vorgeschichte gegeben. Als Homer aus dem Haus geworfen wurde und in den Garten eingezogen ist, habe ich ihn auch nicht für zu dumm zum Leben gehalten, sondern nur für faul aber trotzdem liebenswert. Auch auf die Kirche wurden Anspielungen verübt, das alles wurde zum Schluss hin mit Gags und legendären Sprüchen (wie schon von arne gesagt "Wir sind seit einem tag getrennt und ich bin schmutzig wie ein franzose") versüßt, bis die Familie zum Status quo zurückkehrte, ohne sich unmenschlich zu verhalten, sondern wie eine Anspielung auf die Gesellschaft.
Ich entschuldige mich für garnichts! Tut mir Leid, aber so bin ich eben.

Jaguar D Sauro

sagt: Man findet keine Freunde mit Salat

Beiträge: 330

Wohnort: Hürth Efferen

Beruf: Technischer Überwacher

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Oktober 2009, 16:38

Kann mich im Endeffekt auch eigentlich nur Fallout Boy und Arnefrisch anschließen: Fantastische Folge in der abgedrehten 5. Staffel der Simpsons mit tollen Gags und einer grandiosen Story. Bester Gag ist Definitiv "ISS DEN PUDDING" und der Anfang in Lennys Haus.

Mehr kann ich jetzt auch nicht mehr zur Folge sagen, außer dass der Autor Greg Daniels später mit Mike Judge (BEavis und Butthead) zusammen King of the Hill erfand, und wenn man King of the Hill kennt und mit dieser Folge vergleicht oder anderen Folgen von greg Daniels, merkt man wie viel von diesen in "King of the Hill" drinsteckt (nebenbei eine brillante Serie, mit einen aber erwachseneren Humor als die Simpsons).

arnefrisch

Hüter des Guten Geschmacks

Beiträge: 509

Wohnort: FFM

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. Oktober 2009, 10:10


...und wenn man King of the Hill kennt und mit dieser Folge vergleicht oder anderen Folgen von greg Daniels, merkt man wie viel von diesen in "King of the Hill" drinsteckt (nebenbei eine brillante Serie, mit einen aber erwachseneren Humor als die Simpsons).

vor allem wenn man weiß, dass peggy hill vertretungslehrerin ist und sich ihrer intellektuellen kompetenz auch nicht immer ganz sicher ist, auch wenn sie kein weiblicher homer ist.
"Arguing on the internet is like running in the Special Olympics.
Even if you win, you're still retarded."

"Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr."