Sie sind nicht angemeldet.

simpsonsfan2

Anfänger

  • »simpsonsfan2« wurde gesperrt

Beiträge: 2

Wohnort: Erlangen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 19. November 2003, 23:00

ich bin gläubiger Satanist!

27

Donnerstag, 20. November 2003, 13:20

Zitat

Original von simpsonsfan2
ich bin gläubiger Satanist!


Ok wenn du das Ernst meist wirst du gesperrt. Rechtsradikale sowie Satanisten haben hier nichts zu suchen.

avail

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. November 2003, 15:26

ick bin evangelisch und konfirmiert!

29

Donnerstag, 20. November 2003, 20:57

Zitat

Original von simpsonsfan2
ich bin gläubiger Satanist!


Satanisten gehören hier wirklich nicht hin!

Homer

Nicht Gott, aber Gott ähnlich...

Beiträge: 358

Wohnort: Flensburg

Beruf: Webentwickler

  • Nachricht senden

30

Freitag, 21. November 2003, 09:09

Zitat

Original von edna
Konntest du wo du klein warst entscheiden ob du getauft wirst?:)


Jep, konnte ich bzw. meine Eltern haben uns nicht getauft, das wir konnten das später nachholen bzw. gar nicht machen lassen. Der rest meines Clans ( Familie *grinz* ) ist getauft, nur ich bin so ein richtiger Anti-Christ.

31

Freitag, 21. November 2003, 15:03

also ich bin auch katholisch (leider,leider..)..und überhaupt nich gläubisch...
...nuckel-nuckel...... . ... .. . . . . ... .

by Maggie Simpsons (das krabbelnde Chaos..)

Flo13

Bowser

Beiträge: 18

Wohnort: zwischen Genf/Davos

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 27. November 2003, 17:33

ich sollte ja eigentlich auch an gott glauben und bin deswegen christ...
momentan gehe ich regelmässig die gottesdienste, jedoch nur weil ich bis zu meiner konfirmation 15 mal in die kirche muss. :(
aber sonst bin ich überhaupt nicht gläubig, vielleicht trete ich einmal aus der kirche aus
Es stehen zwei Pilze im Wald. Da sagt der eine zum anderen: "Hallo Pilz!" - dieser erwiderte darauf: "Pilz, halt die Fresse! Wir können nicht sprechen!"

Marge: "Homer! Ich hab dir doch gesagt du sollst während dem Fahren nicht trinken!"
Homer: "Naaa gut! Dann fahre ich halt nur noch zwischen den Schlücken"


XVII

Unreal

Anfänger

Beiträge: 0

Wohnort: Ö

Beruf: Schüler *g*

  • Nachricht senden

33

Samstag, 31. Januar 2004, 10:50

ich bin katholisch ............und auch ein bisschen gläubig :D
Bart ist cool

34

Samstag, 31. Januar 2004, 10:57

ich bin evangelisch und bin viel gläubisch

chump

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: bremen!

Beruf: schüler!

  • Nachricht senden

35

Samstag, 31. Januar 2004, 12:19

Zitat

Original von Maggie Simpson
also ich bin auch katholisch (leider,leider..)..und überhaupt nich gläubisch...


also wenn du katholisch bist und nicht gläubig dann bist du doch auch nicht katholisch ?(

ich finde, es kommt drauf an ob man selber wirklich von seinem glauben überzeugt ist oder ob nur halt die eltern katholisch waren.


ich bin übrigens überzeugter atheist :)

Lovejoy

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Moers

Beruf: Pfarrer

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 31. Juli 2005, 11:39

das heißt "lutherisch" und nicht "lutherarisch". Wir man bei euch mit solchen Wissenslücken überhaupt konfirmiert?

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 31. Juli 2005, 11:47

Zitat

Original von Lovejoy
... Wir man bei euch mit solchen Wissenslücken überhaupt konfirmiert?


klar wird man, gerade eben ;)

i dislike your grubby little hands on my precious comics


Volker

Anfänger

  • »Volker« wurde gesperrt

Beiträge: 98

Wohnort: Tiefenbach, Bayern

Beruf: Student

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 31. Juli 2005, 13:28

Ich glaube schon an Gott, bin katholisch und gehe auch so ~ 3 Mal im Jahr in die Kirche.

Für mich ist die Vorstellung nicht an einen Gott zu glauben, eine ziemlich traurige: Nur für diesen winzigkleinen Wimpernschlag der Zeit zu existieren und dann auf alle Ewigkeit ausgelöscht zu sein!

Aber dieser relativ starke Atheismus ist vorallem in Deutschland zu beobachten und man kann insgesamt sagen dass sehr gläubige Länder wirtschaftlich erheblich besser dastehen (kann man sogar zwischen den einzelnen deutschen Bundesländern beobachten). Hierzulande geht Atheismus einher mit Begriffen wie Resignation, Depression, Stillstand!

Insgesamt ist das ein Puzzlestück dieser negativen Grundeinstellung die immer noch viele Menschen in diesem Land mit sich tragen (hier passt auch gut das Sympton "Wetternörgler" (Thema "Dinge die nerven"))

Mr.Stretch

Mit Glied

Beiträge: 227

Wohnort: Autobahnbrücke A81

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 31. Juli 2005, 14:56

RE: Religion?

Ich bin khatilisch... geh aber net so oft ind kirche... ;)
Ich habe versucht die Welt zu verändert, doch Gott wollte mir den Quellcode nicht geben!

Edo Maajka

1188edo - da werden Sie geholfen

Beiträge: 1 318

Wohnort: Düsselcity

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 31. Juli 2005, 15:26

RE: Religion?

In die Schule wohl auch nicht :D

heidiwitzka

round 1...ruond 2...knock out

Beiträge: 26

Beruf: naughty girl

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:33

Finde das sehr gut wenn Eltern Ihre Kinder selbst die Entscheidung überlassen ob sie gläubig sind oder nicht. Ich habe mich gegen die Konfirmation entschieden,sprich auch gegen Taufe. Geld ist nun wirklich nicht alles.
Hab das auch bis jetzt nicht bereut.
Mittlerweile wurde ich auch bestätigt-warum sollen Menschen die Gläubig sind Steuern bezahlen? Recht unfair, in meinen Augen eine frechheit das gläubige menschen ausgenommen werden.

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:38

Zitat

Original von heidiwitzka
...
Mittlerweile wurde ich auch bestätigt-warum sollen Menschen die Gläubig sind Steuern bezahlen? Recht unfair, in meinen Augen eine frechheit das gläubige menschen ausgenommen werden.



warum sollten alle steuerzahler für kirchen & kirchenangehörige aufkommen?

imo sehr gut, dass wirklich nur die gläubigen für glaubenssachen blechen müssen.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


43

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:39

Zitat

Original von heidiwitzka
Geld ist nun wirklich nicht alles.

Bei uns hat man dieses "Problem" mit der Jugendweihe gelöst ... :-))


Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:43

Zitat

Original von Pascal
Bei uns hat man dieses "Problem" mit der Jugendweihe gelöst ... :-))



und die kostet nichts? ?(

i dislike your grubby little hands on my precious comics


heidiwitzka

round 1...ruond 2...knock out

Beiträge: 26

Beruf: naughty girl

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:48

Zitat

Original von fry-bart

Zitat

Original von heidiwitzka
...
Mittlerweile wurde ich auch bestätigt-warum sollen Menschen die Gläubig sind Steuern bezahlen? Recht unfair, in meinen Augen eine frechheit das gläubige menschen ausgenommen werden.



warum sollten alle steuerzahler für kirchen & kirchenangehörige aufkommen?

imo sehr gut, dass wirklich nur die gläubigen für glaubenssachen blechen müssen.


ich wollte damit sagen das keiner was zahlen sollte damit er in der Kirche aufgenommen wird.

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 31. Juli 2005, 22:55

Zitat

Original von heidiwitzka
ich wollte damit sagen das keiner was zahlen sollte damit er in der Kirche aufgenommen wird.




woher kommen dann die gelder für instandsetzung von kirchen u.ä. gebäuden und die lebensunterhaltungskosten für kirchenangehörige die hauptamtlich tätig sind?

i dislike your grubby little hands on my precious comics


heidiwitzka

round 1...ruond 2...knock out

Beiträge: 26

Beruf: naughty girl

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 31. Juli 2005, 23:01

man dann sollen die arbeiten gehen und nicht den ganzen Tag inne Kirche hocken.......Reeeech mich niicchhh auf ! ;) Bis vor ein paar Jahren hat das doch schließlich auch ohne Steuern geklappt. jetzt will ich Deine Taschentücher nicht mehr- X( ooh-falsche ecke

Beiträge: 456

Wohnort: Landsberg, Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 31. Juli 2005, 23:05

Zitat

Original von fry-bart
woher kommen dann die gelder für instandsetzung von kirchen u.ä. gebäuden und die lebensunterhaltungskosten für kirchenangehörige die hauptamtlich tätig sind?


Das wäre für mich kein Grund. Aber viel wichtiger ist, zumindest hier im Umfeld, daß von den Steuergeldern neue Kindergärten u.Ä. finanziert wird.
Homer Simpson: "What's the Mind? It doesn't matter. What is Matter? Never mind." (#01 Good Night (19.04.1987))

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 31. Juli 2005, 23:14

Zitat

Original von Bartimaus
Das wäre für mich kein Grund. Aber viel wichtiger ist, zumindest hier im Umfeld, daß von den Steuergeldern neue Kindergärten u.Ä. finanziert wird.



du wirfst gerade steuergelder und kirchensteuergelder in einen topf und das darf imo nicht sein.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 31. Juli 2005, 23:16

Zitat

Original von heidiwitzka
... Bis vor ein paar Jahren hat das doch schließlich auch ohne Steuern geklappt. ...



so weit ich mich erinnern kann, gab es schon immer die kirchensteuer. aber damit diese leute arbeiten gehen, müssten nur alle aus der kirche austreten. aber an so ein utopisches ereignis glaube ich nicht.

i dislike your grubby little hands on my precious comics