Sie sind nicht angemeldet.

1 101

Mittwoch, 18. August 2010, 20:48

So ich ich hoffe das mit dem Anti-Aliasing hat jetzt funktioniert. Ich hab mich in der Zwischenzeit nochmal an Bashir versucht.


1 102

Sonntag, 22. August 2010, 23:28

So ich hab nach dem Tutorial von DaKu ein paar Grabpics erstellt. Bei Scherpa-Bildern wollte ich fragen, welches besser aussieht? Beim Bild Scherpa1_3 hab ich über die Linien nochmal ein Anti-Aliasing gelegt.


Ich hab noch 2 Grabpics zu Ms. bin Laden und Rupert Murdoch erstellt, leider kann ich nicht gleich auf meinen eigenen Beitrag antworten, daher muss das leider noch warten.
Aber bis dahin, was meint ihr zu Bashir, dem Scherpa und Postmeister Bill? Sind die Grabpics gut genug um sie bei Simpsonspedia hochzuladen, müssen Kleinigkeiten verbessert werden oder sind noch gröbere Fehler vorhanden?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kubi« (22. August 2010, 23:27)


1 103

Sonntag, 22. August 2010, 23:31

Ich hab noch 2 Grabpics zu Ms. bin Laden und Rupert Murdoch erstellt, leider kann ich nicht gleich auf meinen eigenen Beitrag antworten, daher muss das leider noch warten.


jetzt aber ;)


1 104

Sonntag, 22. August 2010, 23:35

Ausgezeichnet!

Danke Pascal.
Wie versprochen die Fortsetzung.

Die Frage ist die selbe wie in meinem letzten Post.

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

1 105

Montag, 23. August 2010, 08:12

die vorgestellten werke haben viel zu viele fehler – für simpsonspedia noch nicht gut genug. einige der fehler sind so gravierend, dass die frage nach der selbstkritik erlaubt sein muss. so wächst das ohr des scherpas gen himmel und der finger von murdoch hängt einfach in der luft. die linienführung ist abgehackt und nicht fließend. außerdem sieht es so auß, dass speziell bei den äußeren linien immer was fehlt und das anti-aliasing nicht so verwendet wird, wie es sollte.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


1 106

Mittwoch, 25. August 2010, 14:25

Anti-Aliasing war beim zeichnen der Linien immer eingeschaltet, aber gut ich lasse es jetzt erst mal sein. Denn auch das überarbeitete Grabpic von Rupert Murdoch gefällt mir nicht.

1 107

Samstag, 28. August 2010, 09:46

Versuch mal, dass du die Toleranz beim Färben der weissen Flächen reduzierst (10 % dürften lokcer reichen). Dann wird, denke ich, kein Aliasing-Effekt entstehen.

1 108

Samstag, 28. August 2010, 13:13

Könnte ich versuchen. Ich sehe es aber wie Comic Book Guy der Effekt tritt besonders bei den äußeren Linien auf. Da das Bild aber außen transparent ist, kann ich dort nichts machen.
Innen passt es meiner Meinung nach das mit den weißen Flächen.

So ich hatte noch mal ein Grabpic als jpg gespeichert, dabei ist mir auf gefallen, dass der Effekt nicht so stark ausgeprägt erscheint.
Deswegen habe ich nochmal etwas probiert. Ich hab den Transparenzschwellenwert beim speichern heruntergesetzt. Beim bewerten bitte nur die äußeren Linien anschauen, da ich den Rest nur schnell der Vollständigkeit halber ausgefüllt hab und die Linien noch vom letzten Mal stammen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kubi« (28. August 2010, 13:13)


1 109

Freitag, 24. September 2010, 15:01

Hi Leute!

Ich würde mich noch über eine Einschätzung zu meinem Kissinger-Grabpic freuen, das scheint irgendwie untergegangen zu sein.

Mein Beitrag befindet sich auf der vorletzten Seite.

greetz,
grebaldi

1 110

Sonntag, 26. September 2010, 08:46

So Leute, mein erter Beitrag und gleich 2 Grabpics!
Zuerst eins von Homer als Everyman:


und noch eins von Steve Mobs:


EDIT: Warum sind das denn keine Grabpics? Hab mir genau die Anleitung durchgelesen und die Grabpics dann mit GIMP erstellt! Was ist falsch daran?

EDIT2: Hab das bei Everyman mit dem Umhang geändert! Habe eigentlich Antialising angeschaltet!
Naja steige wohl bald auf Flash um!

EDIT3: Habs jetzt in 1000px x 1000px geändert!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Loewe1000« (26. September 2010, 12:22)


Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

1 111

Sonntag, 26. September 2010, 09:38

grundsätzlich sollten auch die vorlagen mitgepostet werden, dass man vergleichen kann, ob die vorlage gut geeignet war, ob sauber details übernommen wurden usw.
bei deinen beiden werken fällt sofort auf, dass das keine grabpics sind. bitte lies dir die anleitung(en) durch, die links dazu stehen im eröffnungspost dieses threads.





Hi Leute!

Ich würde mich noch über eine Einschätzung zu meinem Kissinger-Grabpic freuen, das scheint irgendwie untergegangen zu sein.

Mein Beitrag befindet sich auf der vorletzten Seite.

greetz,
grebaldi
tatsächlich untergegangen, weil das nachreichen der vorlage nicht bemerkt wird, da ist es besser einen neuen beitrag zu schreiben.

für jemanden der mit dem grabben anfängt, ist die vorlage etwas klein. zudem sieht es nicht wie ein grab aus, die linien sind nicht sauber nachgezeichnet. ich habe das gefühl, dass die figur ausgeschnitten wurde, dann vergrößert und nur die flächen gefüllt wurden. das würde erklären, warum an den linien und besonders den augen diese schwammigkeit auftritt. wie loewe1000 schon geschrieben, schau dir die tutorials an, die auf im eröffnungspost verlinkt sind.

i dislike your grubby little hands on my precious comics


1 112

Sonntag, 26. September 2010, 11:40

Das Grabpic von Everyman sieht sehr gut aus! Dennoch musst du auch auf Kleinigkeiten achten: der Umhang ist schon bei Homers Mund zu sehen, in deinem Grabpic nicht. Beim linken Arm geht eine Linie durch eine andere (mittig unten, dort wo das dunkelblaue ist). Auch sehen deine Übergänge manchmal ein wenig komisch aus. Außerdem solltest du darauf achten, gleich Grabpics in der Größe 1000x1000 zu erstellen und daher auch Vorlagen verwenden, die quadratisch sind.

Dein größtes Problem sind aber die Linien, die sehr gerastert aussehen, das musst du ebenfalls noch unbedingt wegbekommen, bevor du sie hochlädst. Wie das geht, kann ich dir aber leider nicht sagen, weil ich Flash benutze und man sich dort über sowas keine Gedanken machen muss.

1 113

Sonntag, 26. September 2010, 12:33

Zusätzlich zu den Sachen, die Lost genannt hat, gibt es noch ein paar Kleinigkeiten. Die Übergänge zwischen den einzelnen Teilen einer Linie (z.B. bei der Unterkante seines Umhanges) sind teilweise noch etwas abgehackt. Oder einige Linien ragen über den Übergang mit anderen hinaus (z.B. unten bei seinem linken Arm).
Da mit dir mit den gerasterten Linien geholfen werden kann, müsstest du kurz beschreiben, wie du die Flächen gefüllt hast.

Beiträge: 7 415

Wohnort: Kohlgartenstr. 37, 04315 Leipzig

  • Nachricht senden

1 114

Sonntag, 26. September 2010, 12:33

wie soll es sehr gut sein, wenn es (wie du selber schreibst) die linien gerastert sind.



@loewe1000
bitte erstelle für antworten einen neuen beitrag und editiere es nicht in einen alten.

grabpics sind eine verbesserung der vorlage und das kann ich bei deinen beiden beispielen nicht erkennen

i dislike your grubby little hands on my precious comics


1 115

Sonntag, 26. September 2010, 13:49

Hab einen neuen Everyman mit Paint.NET gemacht! Bitte bewerten, bzw. kritisieren!

1 116

Sonntag, 26. September 2010, 14:10

Also dein letztes Grabpic ist schon besser. Einige Übergänge zwischen den einzelnen Linien sind noch verbesserungswürdig (z.B. bei seinem linken Arm oder bei seinem Ohr). Bei vielen Flächen zeigen sich noch einzelne weiße Stellen, ich denke dort musst du die Toleranz noch etwas erhöhen. Außerdem habe ich den Eindruck als würde sich bei den Außenlinien ein mehr oder weniger starker Alias-Effekt zeigen.
Als letztes die blaue Fläche auf seinem rechten Arm sieht noch etwas kantig aus.

1 117

Montag, 27. September 2010, 17:13

Das letzte hat mir nicht gefallen, also hab ich noch ein ganz anderes gemacht!
Original:


Grabpic:

1 118

Montag, 27. September 2010, 17:41

Also ich fand dein vorletztes sah besser aus. Bei deinem neuen hast du dich teilweise zu genau an die Vorlage gehalten, dadurch sehen z.B. die Knöpfe an seinen Taschen oder seine Mundpartie schlecht aus. Wie schon die letzten Male beschrieben, solltest du noch bei den Übergängen zwischen den einzelnen Teilen einer Linie besser arbeiten (z.B. bei seiner Nase oder seinem rechten Fuß). Einige Sachen sehen noch etwas eckig aus (z.B. bei seinem linken Fuß oder seinem rechten Handschuh). Außerdem geht mindestens eine Linie aus der Figur heraus (oben rechts am Kopf). Und das Aliasing tritt wieder auf, besonders an den äußeren Linien, seinen Augen und bei dem E). Entweder dort hast du die Toleranz zu hoch gewählt oder es ist ähnlich, wie bei mir ein Problem beim speichern. Dann speichere es mal als .jpg (höchste Qualität) ab. Wenn es nicht mehr auftritt ist es tatsächlich ein Problem beim speichern.

1 119

Dienstag, 28. September 2010, 16:05

Nicht's gegen euch, aber Paint.NET ist echt schei**. :cursing: :cursing:
Werde mir mal Flash zu Weihnachten + Geburtstag wünschen! :bday:

1 120

Dienstag, 28. September 2010, 17:48

Nicht's gegen euch, aber Paint.NET ist echt schei**. :cursing: :cursing:
Werde mir mal Flash zu Weihnachten + Geburtstag wünschen! :bday:

Wieso sollte es auch gegen "uns" gehen. Paint.NET wird nur als kostenlose Alternative genannt, außerdem steht überall, dass es damit schwerer ist. DaKu beweist ja das es damit möglich ist.

Bevor du dir Flash schenken lässt, probiere doch erst mal die Demoversion aus. Du kannst sie dir hier runterladen.

1 121

Dienstag, 28. September 2010, 19:46

Vielen Dank Kubi, aber ich habe Flash bereits installiert. Jedoch sind meine 30 Tage abgelaufen!

1 122

Sonntag, 28. November 2010, 23:08

Ja hallo erst mal,ich habe mich mal auch an Grabpic rangewagt(bin mehr Freihandzeichner alla Bamboo Tablet)und muss sagen,
garnicht so einfach.Ich dachte ,könnte ein paar fehlende Character hinzufügen,aber die anforderungen sind ganz schön heftig.
Ist aber auch ok so,soll ja alles geil aussehen.So 2 pics mit Paint.NET Strichlinie 4.
»dash Ultra« hat folgende Bilder angehängt:
  • ted carpenter.02.png
  • ted carpenter orginal.png
  • Kenneth Daly.01.png
  • Kenneth Daly orginal.png

1 123

Montag, 29. November 2010, 00:12

Zu erst in beiden Grabpics sind deutliche Aliasing-Effekte zu sehen. Entweder hattest du beim Zeichnen das Anti-Aliasing ausgeschalten oder beim füllen ist etwas schief gelaufen. Egal was es war es muss auf jeden Fall weg.

Beim Sänger solltest du die Linienführung nach verbessern. Das Ohr sieht überhaupt nicht gut aus. Es ist ziemlich geradlinig statt rund, außerdem ist die Linie nicht ganz geschlossen. Auch beim linken Auge ist der Übergang zur Nase schlecht gelungen.

Beim anderen sieht es ähnlich aus. Einige Übergange sich nicht so gut gelungen, z.B. bei der Stirn, dem linken Ärmel oder beim Mund. Außerdem würde ich sagen, Dinge sich leicht weglassen lassen, wie das Mikrophon oder die Couch solltest du weglassen.

1 124

Montag, 29. November 2010, 01:18

Danke für die hinweise,man selber übersieht die kleinigkeite.Das mit dem Auge und dem Ärmel.Mit dem Ohr hatte ich auch schon
zweifel,obwohl er ja ein geraden Schnitt über denn Ohr hat.Tja,das mit dem Aliasing,das ist so ne sache.Ist aktiv,will aber nicht
funktionieren??Naja muss noch mal rumexperimentieren.So nacht :sleeping:

1 125

Montag, 29. November 2010, 12:37

Um das mit dem Alisasing zu klären solltest du, vllt. kurz beschreiben wie du die Flächen füllst. Ich hab zuerst die Flächen in der selben Ebene gefüllt wie die Linien waren. Da kam es auch zu solchen Ergebnissen. Du kannst auch mal versuchen die Toleranz beim füllen oder bei der Auswahl der zu füllenden Flächen reduzieren, vllt. bringt das Besserung.