Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 28. Juli 2012, 19:54

Crash Canyon – von den Machern der Simpsons

Seit einiger Zeit läuft auf MTV und VIVA die Serie "Crash Canyon", "von den Machern der Simpsons". Ich weiß ja nicht, ob ihr sie kennt, aber zu der Serie kann ich einfach keinen Bezug aufbauen. Meiner Meinung nach ist da noch weniger Herz drin als bei den neuen Simpsons-Folgen. Dafür habe ich einen neuen Freund entdeckt – "Beavis and Butt-Head" (lief Mitte der 90er, wurde dann abgesetzt und jetzt wieder neu aufgelegt).
Bartwood auf der Simpsonspedia

2

Samstag, 28. Juli 2012, 21:10

Zitat

«Sabbato alle ore 20.20 - Grrräsche Gäniän», so ähnlich endete der Trailer, den ich letztes Wochenende während meinem Kurzurlaub in Florenz auf MTV Italia gefühlte hundert Mal sah. Ich spreche kein Italienisch, verpasste deshalb sämtliche Gags des Zusammenschnitts, wusste aber sehr wohl: Diese Sendung muss ich sehen.
Eine neue Zeichentrickserie auf MTV kann fast nicht schiefgehen. Schliesslich führt der einstige Musiksender Kultserien wie «Southpark» oder «Family Guy» im Programm – und genau an letzteres erinnert der Trailer von «Grrräsche Gäniän», wie der Italiener sagt. Oder verständlicher: «Crash Canyon». Obwohl mit dem Verständnis tue ich mich gerade schwer.
Google nährte meine Hoffnungen weiter: Simpsons Co-Produzent Joel Cohen soll beim Projekt seine Finger im Spiel gehabt haben, ebenso Tim Long (The Simpsons) und Tim Tatham (How I Met Your Mother) – lauter Schwergewichte des Schabernacks. Aber Barça gegen Real ist auch nicht immer ein Brüller. Affichen sind eben nur Affichen - und keine Versprechen.
Gesucht und nicht gefunden
Um auf den Punkt zu kommen: Die Sendung ist ein veritabler Botox-Ersatz. Während der gesamten ersten Episode regte sich in meinem Gesicht nicht der kleinste Muskel. Kein Schmunzeln, kein Grinsen und schon gar kein Lachen. So erfolgreich wie sich «Crash Canyon» visuell an «Family Guy» orientiert, so grandios scheitert es, den Humor zu kopieren. Die Gags sind erzwungener als das Lächeln der Zweitplatzierten bei einer Misswahl. Nach zwei Minuten wünsche ich sämtlichen Charakteren ein Schicksal à la «Happy Tree Friends» – doch soweit geht die Show (leider) nicht. «Crash Canyon» fehlt es nicht nur an Humor, sondern auch an Mut.
Wollen Sie überhaupt wissen um was es in der Sendung geht? Eine Familie stürzt mit dem Wohnwagen in einen Canyon. Dort unten trifft sie auf eine Kommune unterschiedlichster Figuren, welche dort seit Jahren leben, weil es aus dem Graben kein Entkommen gibt. Ja, die Idee verspricht einiges. Aber eben – die tückischen Affichen.
Sie finden meine Worte harsch? Dann lesen Sie die Kommentare zu den Episoden auf YouTube. Dort gibt es diverse Folgen in Gesamtlänge. Die Kommentarfunktion zur ersten Episode musste deaktiviert werden – 1694 Dislikes gegenüber 148 Likes sprechen eine deutlich Sprache. Solche Resultate werden normalerweise nur von Filmchen realisiert, die mit drallen Brüsten werben, dann aber picklige Teenager zeigen. Genauso veräppelt fühle ich mich gerade.
Miserable Kritiken
Gerade mal 46 554 Personen taten sich in fünf Monaten die erste Sendung auf YouTube an, 10 201 konnten sich zur zweiten Folge durchringen. Ein Katastrophenergebnis. Die Film-Bibel «IMDB»wertet die Show mit 2,7 von 10 möglichen Punkten(Stand 15.März 2012). Das sind Niederungen, in denen sich sonst «Mega Shark vs. Crocosaurus» (mit Gary Strech in der Hauptrolle) oder «Anaconda III» (Mit David Hasselhoff) befinden. Nicht einmal für einen Wikipediaeintrag hat es für «Crash Canyon» gereicht.
«Crash Canyon» kann man ab Freitag auch in der Schweiz sehen. MTV International hat aus unerfindlichen Gründen die Serie gekauft. Ab 22.10 Uhr werden zwei Folgen ausgestrahlt. In welcher Sprache auch immer – Witze gibt es keine zu verstehen.

Quelle: http://www.20min.ch/life/tv/story/10765385

3

Samstag, 28. Juli 2012, 23:51

Das ist so ziemlich genau das, was ich denke. Wunderbare Kritik.
Bartwood auf der Simpsonspedia

Beiträge: 119

Wohnort: Kassel

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Juli 2012, 17:19

Ging mir mit der Serie genauso. Die "komischen" Figuren im Canyon waren allesamt uncool und unlustig, Gags haben sich mir nicht wirklich erschlossen.

5

Sonntag, 29. Juli 2012, 21:07

Ich frage mich bspw., wieso eine ältere Frau dort eine männliche Stimme hat. Ich finde das null witzig. Und oft frage ich mich: "Ist das ein Witz?"
Bartwood auf der Simpsonspedia

Ricardo

КОЛОбОК

Beiträge: 576

Wohnort: HELDENSTADT DER DDR

Beruf: Zahlenjongleur

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Juli 2012, 21:11

Zitat

Schliesslich führt der einstige Musiksender Kultserien wie «Southpark» oder «Family Guy» im Programm – und genau an letzteres erinnert der Trailer von «Grrräsche Gäniän»,
Wenn das so ist, muss ich es mir nicht mal ansehen, um zu wissen, dass es mir nicht gefällt.
Achtung!
Ironie, Sarkasmus, Anspielungen, schwarzer Humor sowie schlechter Anstand können einmalig oder gehäuft vorkommen. Sollten Sie dies nicht vertragen können oder unter epileptischen Anfällen leiden, schalten Sie den Monitor ab, konsultieren Sie einen Esotheriker und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

7

Sonntag, 29. Juli 2012, 23:56

Du magst nicht South Park und Family Guy? Ich liebe diese beiden Serien.
Bartwood auf der Simpsonspedia

Ricardo

КОЛОбОК

Beiträge: 576

Wohnort: HELDENSTADT DER DDR

Beruf: Zahlenjongleur

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Juli 2012, 22:19

South Park - ja.
Family Guy - nein.
Achtung!
Ironie, Sarkasmus, Anspielungen, schwarzer Humor sowie schlechter Anstand können einmalig oder gehäuft vorkommen. Sollten Sie dies nicht vertragen können oder unter epileptischen Anfällen leiden, schalten Sie den Monitor ab, konsultieren Sie einen Esotheriker und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Verwendete Tags

Canyon, Crash