Sie sind nicht angemeldet.

2.Staffel Der Wettkampf

yomato

Afterhöhlenforscher

  • »yomato« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Wohnort: Herrnburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Februar 2003, 15:16

Der Wettkampf

0%

1

40%

9 (2)

0%

8

0%

7

20%

6 (1)

0%

5

0%

4

0%

3

20%

2 (1)

20%

10 (1)

Zitat


Episode:
Der Wettkampf

Staffel:
2. Staffel

Produktionscode:
7F08

Beschreibung:
Homer Simpson ist genervt. Grund dafür ist der Nachbar Ned Flanders, der Saubermann mit der perfekten Familie. Flanders' Frau umsorgt ihren Gatten, der Sohn ist ein Vorbild für alle Kinder, und Flanders' Rasen verunstaltet kein Unkräutlein. Homer wünscht sich nur eines: diesem Typen endlich einmal eins auswischen zu können. Bei einem Minigolfturnier ergibt sich eine gute Gelegenheit. Weil Flanders' Sohn daran teilnimmt, versucht Homer, Bart für seinen Feldzug einzuspannen.


kann ich mciht nicht recht dran erinnern. fand ich aber schon immer witzig.
poste heute abend ncohmal genaueres.

2

Dienstag, 18. Februar 2003, 15:30

Ich glaube die Folge habe ich noch nie gesehen oder kann mich nicht mehr erinnern

3

Dienstag, 18. Februar 2003, 18:39

Die Epi ist super. Am besten find ich den Gag am Schluß, als Homer und Ned in den Abendkleidern Rasen mähen.

Wertung : :tup
Wer sich freiwillig meldet ist selber schuld !!! :O

4

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:41

Gute Episode! :tup
Gute Gags. :))


5

Dienstag, 18. Februar 2003, 19:53

Jo hat schon einen guten witzt und einige Gags. Auch die Story ist aus dem Lebengegriffen und somit sehr gut. Was ich nicht so realistisch finde ist das Bart so schnell ein Guter Mini-Golfer wird.

Meine Wertung:
Spass: 2
Unterhatltung: 2
Sinn: 3
Story: 1

Gesamt: 2

6

Dienstag, 18. Februar 2003, 21:42

Zitat

Original von Schneeball II
Was ich nicht so realistisch finde ist das Bart so schnell ein Guter Mini-Golfer wird.


Zugegeben ganz realistisch ist das nicht, aber wenn alles nach den Naturgesetzen laufen würde, würden die Simpsons ganz schnell langweilig.
Ich meine jetzt speziell solche kleinen Dinge.
Wer sich freiwillig meldet ist selber schuld !!! :O

7

Mittwoch, 19. Februar 2003, 14:37

Zitat

Original von Schneeball II: Was ich nicht so realistisch finde ist das Bart so schnell ein Guter Mini-Golfer wird.


Das liegt vieleicht daran das Lisa ihm Tips gegeben hat!

Forum1.Lisa

unregistriert

8

Mittwoch, 19. Februar 2003, 16:05

Ich fand die Episode sehr gut.
Eine nette Geschichte mit einem witzigen Ende.
Ich gebe ihr eine 2+ :tup

Leopold

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Hersbruck

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. August 2006, 19:16

Absolute Klassefolge!
Die Story ist zwar relativ (zu) einfach gestrickt, doch bei dieser Episode kommt es meiner Meinung vor allem auf Homer an, der einfach genial agiert (Busen, der gackernde Homer, Marlene (bzw. Charlene), nachts vor Barts Bett).

10

Samstag, 5. August 2006, 10:07

Die Folge ist Mittelmäßig. Die Gags ganz okay, aber die Story zu einfach. Am Ende als sie beide Rasenmähen mussten war ganz lustig

Story: 3

Gags: 2-

Gesamt: 3+

11

Samstag, 5. August 2006, 14:06

Nette Folge gehört aba nich zu mein Lieblingsfolgen . Man merkt das Flanders noch nich ganz so naja ..wie soll ich sagen ...verrückt ist , wer er später noch wird was man daran liegt das er in dieser Folge Hass entwickelt
Mein Forum : http://smalltown.siteboard.de

12

Sonntag, 6. August 2006, 23:29

Jetzt erst zum 1.Mal diese Folge geschaut.irgendwie schon kmoisch,wie der Bart durch so einfache Tricks zum Minigolfchampion wird.Joa, gibt ja 2 Champions am Ende.So richtig hassen konnten die sich ja ned.Bart hat ja das Bild von seinem Rivalen aggerssiv angeschaut.Joa,und Bart und Ned in Fraunekleidern beim Rasenmäßen ..das fand ich so hammermäßig :-))

13

Dienstag, 8. August 2006, 15:48

Gute Episode +++
Mmmm... Donuts

http://www.mattl-photo.at.tt

Moondragon

kostenloser Grabber

Beiträge: 1 067

Wohnort: Happurg bei Nürnberg

Beruf: Schüler am Gymnasium

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. August 2006, 15:56

Zitat

Original von mattl
Gute Episode +++

Zitat


Folgendes solltet ihr vor dem erstellen im Episodenbereich beachten:

- Sinnlose Beiträge wie „super, 9 Punkte“, werden ohne Kommentar gelöscht.
- Ebenfalls gelöscht werden Beiträge die keine Begründung zur Meinung haben, wie „die Folge finde ich gut“.
- Änderung bleiben vorbehalten...


OT:
Wirklich keine schlechte Episode, die Story hat schön aufeinander aufgebaut, und es war eigentlich nicht vorrausichtlich was passiert.
Gags waren auch sehr viele schöne dabei, z.B.
*Homer: Bart! Gib deinem Putter einen Namen!
Bart: Na gut ... Mr. Putter.
Homer: Nein! Einen weiblichen Namen!
Bart: Mom?
Homer: Dein Schläger heißt jetzt Marlene!
[...]
Homer: Stell dir vor wie du Rod mit Marlene niedermachen wirst!
Bart: Wer ist Marlene?
*Ich bin mir durchaus bewusst, dass dieses Zitat nicht ganz wörtlich ist ;)

15

Sonntag, 13. August 2006, 17:16

Was ich an dieser Folge so mag ist die Szene wo Bart vor dem Wettkampf im Garten des Hauses auf einer Mülltonne steht und als Homer ihn sieht, ihn sofort da runter holt...die Art wie Homer auf ihn da reagiert hat, find ich zum todlachen *rofl*

16

Sonntag, 13. August 2006, 19:05

Das coolste der Episode ist doch, dass Homer peinlich genau auf die Formulierung in ihrem "Vertrag" pocht. "Das der Vater des Kindes, welches nicht gewinnt (weil Flanders der ausdruck "verliert" zu hart ist), im Sonntagskleid seiner Frau den Garten des anderen mähen muss."
Somit macht sich Homer ja selbst zum Affen, nur um Flanders zu sehen, wie der sich blamiert.
Problem ist nur, dass der anscheinend Spaß daran hat, im Sonntagskleid von Maud durch Simpsons Garten zu eiern.

17

Dienstag, 1. September 2009, 11:47

Hier ein kleines S2-Review von mir, daß ich glaube ich noch nicht in Foren gepostet hatte. Keine besonders tiefgehende Sache, da mehr aus Zitaten und Beispielen, als aus Interpretation bestehend, aber IMO dennoch ganz nett gelungen. Es sollte bekannt sein, daß ich Staffel 2 für die beste Staffel aller Zeiten halte.

Zur Abwechslung heute mal wieder ein kleines Review zu einer hübschen Folge aus Staffel 2. Ich habe mir dieses Mal eine Episode ausgesucht, die bei Diskussionen über S2 zumeist etwas im Hintergrund bleibt (und damit z.B. das Schicksal von "Simpson & Delilah" teilt) und die sogar von mir früher zu negativ bewertet wurde: 7F08 "Dead Putting Society", geschrieben von Jeff Martin, US-Erstsendung 15. November 1990.

Was mich lange Zeit an der Folge etwas gestört hat, war die auffallend mürrische Charakterisierung von Homer, die nicht so ganz in sein sonst eher kindliches Gemüt im 7F-Umfeld zu passen schien. Sehen wie hier gar erste Anzeichen des Jerkass? Begann der Niedergang des Charakters etwa an jenem schicksalshaften 15. November 1990? ;-).

Bei genauer Betrachtung passt das Verhalten von Homer sehr gut in sein kindliches Gemüt, denn auch (oder eben gerade) ein kindliches Gemüt hat seine dunklen Seiten - hier dargestellt in Form von Eifersucht auf Ned Flanders und dessen Erfolge im Leben. Man könnte jetzt kritisch sagen, daß Streit mit dem Nachbarn (und lustige Resultate) ein eher typisches Sitcom-Muster darstellen und es der Folge daher an OFF-Geist mangelt.

Dies wäre jedoch IMO eine zu einfache Betrachtung. Interessant an der Folge ist u.A., wie sich das Rollenverhalten der Charaktere umzukehren scheint. Die "verantwortlichen Erwachsenen" Homer und Ned werden quasi zu streitenden Kindern, die ebenso kindgerecht ihren Streit nicht nur zwischen sich selbst austragen, sondern über Dritte als Stellvertreter, in diesem Fall auf dem Rücken ihrer Söhne Todd und Bart.

Die Darstellung von Ned und Homer als kindliche Seite des "Konflikts" zeigt sich besonders hübsch in ihrem Dialog vor dem Golfspiel:

Homer: This time tomorrow, you´ll be wearing high heels!
Ned: Nope, <you> will.
Homer: Fraid not.
Ned: Fraid so!
Homer: Fraid not.
Ned: Fraid so!
Homer: Fraid not infinity!
Ned: Fraid so infinity plus one!
Homer: D´oh!

Bart und Todd auf der anderen Seite stehen eher intuitiv auf der Seite der moralischen Instanz. Man beachte etwa jene Szene, als Homer Bart anleitet, mit einem Bild von Todd Hassen zu üben (Anklänge an 1984?), Bart dies aber beim Anblick des realen Todd schnell aufgibt. Letztlich treffen beide selbst eine Entscheidung, daß von außen indoktriniertes Wettbewerbsdenken und damit verbundener Stress sinnbefreit sind. Dies geschieht nicht über eine vom Autor zu konstruierte, out-of-character wirkende Moralität, sondern über eine simple (Kinder-)Einsicht:

Bart: This is pretty tense, isn't it, Todd?
Todd: Yeah, my knees are shaking, I got butterflies in my stomach... But I guess this builds character.
Bart: Who wants to build character? Let´s quit!
Todd: Okay.

Und das Schöne an der Folge ist: es wirkt glaubwürdig und real. So bietet uns die Folge u.A. auch eine gut gelungene Charakterisierung des klassischen Ned Flanders, der zwar einerseits bereits religiös ist (wir sehen hier auch zum ersten Mal den Running Gag mit seinen ständigen Anrufen bei Lovejoy), andererseits jedoch auch noch als vielschichtiger Charakter erscheint und fähig zu real motivierten Emotionen ist. Und man stelle sich vor, der aktuelle S1x-Flanders hätte für Homer ein Fass importiertes Bier in seinem Hobbykeller.

Auch andere Charaktere zeigen diese Vielschichtigkeit, z.B. Marge, als sie die Familie für den Spott über Neds Brief rügt, sich aber auf dem Gang selbst ein Lachen nicht verkneifen kann. Auch Homers Rolle geht über die des verkindlichten Streithansels/rüden Vaters hinaus, indem er erklärt "Because sometimes the only way you can feel good about yourself is by making someone else look bad. And I´m tired of making other people feel good about themselves..."

Wir sollten auch noch zu einem Charakter kommen, der in der Folge keine allzu prominente Rolle spielt, jedoch wunderbare Szenen hat, nämlich Lisa. Ihr Zusammenspiel mit Bart in den gemeinsamen Szenen trifft perfekt ihren S2-Geist als Kind jenseits der Kindereien von Homer & Co, das sich jedoch niemals wirklich entfalten konnte. Sie drückt dies in mehreren kleinen Sätzen in der Folge aus, von denen ich nur als Beispiel folgenden Dialog zitieren möchte:

Bart: Hey Lis, whaddya call those guys in chess that don't matter.
Lisa: Well, a blockaded bishop is of little value, but I think you're referring to a pawn.
Bart: Right. I am a pawn.
Lisa: Hmm... I know. It's times like this that I'm thankful Dad has little to no interest in almost everything I do. Bart, I think I can help you.

Man beachte auch die stetige Hilfsbereitschaft ohne Verbitterung über ihre Rolle in der Familie. Ihre Dialogzeilen in 7F08 sind sicherlich eines der schönsten Beispiele für "nebensächlicheren" Tiefgang in S2, ähnlich wie ihr seeliges "I reached him" in der Daredevil-Folge. Was für ein Unterschied zu platten "Listen people blablabla"-Moralitäts- Szenen aus aktuellen S1x-Karikatur-Lisa-Folgen.

Aber ich schweife ab. 7F08 ist eine Folge, die neben ihrem Inhalt auch eine große Menge an schönen, humoristischen Ideen zu bieten hat, welche allesamt durch die Charaktere und ihre Welt entstehen. Und neben ihren Ausflügen zur Zen-Philisophie wirft die Folge ganz nebenbei auch noch eine grundlegende theologische Frage auf, als Homer sagt: "It's no use praying. I already did the same thing, and we can´t both win." ;-)

Fazit: sehr schöne S2-Folge, in der man mehr Komplexität finden kann, als es der etwas generisch wirkende Storyansatz vermuten läßt. Gerade die Vielschichtigkeit der Charaktere (auch ihre Fähigkeit zu Emotionen jenseits ihrer Rollenbilder) und ein oft sogar nebensächlich wirkender Tiefgang sind sehr interessant. Weiterhin IMO nicht die beste S2-Folge, aber eine, die durchaus mehr Aufmerksamkeit verdient.

Um Kommentare wird gebeten.

Chris

Ricardo

КОЛОбОК

Beiträge: 576

Wohnort: HELDENSTADT DER DDR

Beruf: Zahlenjongleur

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. September 2009, 22:20

Sehr schöne Analyse.
Du stellst die Vorzüge der zweiten Staffel gut dar, danke dafür!
Achtung!
Ironie, Sarkasmus, Anspielungen, schwarzer Humor sowie schlechter Anstand können einmalig oder gehäuft vorkommen. Sollten Sie dies nicht vertragen können oder unter epileptischen Anfällen leiden, schalten Sie den Monitor ab, konsultieren Sie einen Esotheriker und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.