Sie sind nicht angemeldet.

326

15.12.2009, 16:32

Ich hab jetzt endlich Hangover gesehen. Zwar nicht mehr im Kino (spielt ja nicht mehr), aber ich will das dennoch hier rein schreiben und wüsste nicht wo ich es sonst hinschreiben sollte und ich will deswegen auch keinen Extra-Thread aufmachen. Also tun wir einfach so als hätte ich den im Kino gesehen ;) ^^

Ich bin allerdings ein wenig verwundert, dass fast alle hier, dem Film eine so hohe Bewertung gegeben haben, da er zwar stellenweise ganz lustig war, aber meine Erwartungen wirklich nicht übertroffen hat. Es war ein ganz normaler 0815-Wir-fahren-nach-Las-Vegas-Road-Trip-Movie (Road-Trip-Movie war er ja stellenweise am Ende, würde ich mal sagen).

Also von mir gibts hier bestenfalls 8 Punkte. Ich würde aber aber eh zu 7-7,5 tendieren.

Edit: Ich weiß nicht ob man diese Filme gut mit einander vergleichen kann, aber Harol & Kumor (jeweils beide Teile) fand ich weit aus witziger als Hangover. Ich meine, versteht mich nicht falsch, er war keineswegs schlecht, aber er wurde dem Hype einfach nicht gerecht.
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mabie« (15.12.2009, 16:32)


327

15.12.2009, 19:40

Ich hab jetzt endlich Hangover gesehen. Zwar nicht mehr im Kino (spielt ja nicht mehr), aber ich will das dennoch hier rein schreiben und wüsste nicht wo ich es sonst hinschreiben sollte und ich will deswegen auch keinen Extra-Thread aufmachen. Also tun wir einfach so als hätte ich den im Kino gesehen ;) ^^

Ich bin allerdings ein wenig verwundert, dass fast alle hier, dem Film eine so hohe Bewertung gegeben haben, da er zwar stellenweise ganz lustig war, aber meine Erwartungen wirklich nicht übertroffen hat. Es war ein ganz normaler 0815-Wir-fahren-nach-Las-Vegas-Road-Trip-Movie (Road-Trip-Movie war er ja stellenweise am Ende, würde ich mal sagen).

Also von mir gibts hier bestenfalls 8 Punkte. Ich würde aber aber eh zu 7-7,5 tendieren.

Edit: Ich weiß nicht ob man diese Filme gut mit einander vergleichen kann, aber Harol & Kumor (jeweils beide Teile) fand ich weit aus witziger als Hangover. Ich meine, versteht mich nicht falsch, er war keineswegs schlecht, aber er wurde dem Hype einfach nicht gerecht.
Bei mir war's genau umgekehrt und auch einen "Hype" habe ich nicht mitbekommen, dachte eigentlich eher, dass es ein Geheimtipp war und dachte eigentlich durch die Handlung, dass es wirklich ein eher lahmes blöder 0815-Wir-fahren-nach-Las-Vegas-Road-Trip-Movie ist. Wurde dann aber eines besseren belehrt und fand ihn wirklich eines der witzigen Filme des Jahres. Vielleicht hatt er keinen großer Anspruch, aber er hatte definitiv viel Witz und man wurde sehr gut unterhalten.

McBane

wäre gerne gelb

Beiträge: 393

Wohnort: NRW

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

328

15.12.2009, 20:14

Ich hab jetzt endlich Hangover gesehen. Zwar nicht mehr im Kino (spielt ja nicht mehr), aber ich will das dennoch hier rein schreiben und wüsste nicht wo ich es sonst hinschreiben sollte und ich will deswegen auch keinen Extra-Thread aufmachen. Also tun wir einfach so als hätte ich den im Kino gesehen ;) ^^

Ich bin allerdings ein wenig verwundert, dass fast alle hier, dem Film eine so hohe Bewertung gegeben haben, da er zwar stellenweise ganz lustig war, aber meine Erwartungen wirklich nicht übertroffen hat. Es war ein ganz normaler 0815-Wir-fahren-nach-Las-Vegas-Road-Trip-Movie (Road-Trip-Movie war er ja stellenweise am Ende, würde ich mal sagen).

Also von mir gibts hier bestenfalls 8 Punkte. Ich würde aber aber eh zu 7-7,5 tendieren.

Edit: Ich weiß nicht ob man diese Filme gut mit einander vergleichen kann, aber Harol & Kumor (jeweils beide Teile) fand ich weit aus witziger als Hangover. Ich meine, versteht mich nicht falsch, er war keineswegs schlecht, aber er wurde dem Hype einfach nicht gerecht.
Ich kann mich ebenfalls nicht an einen "Hype" erinnern.
Der Film war mehr oder weniger eine Überraschung ... und durchaus gelungen.

Vielleicht ist es einfach nicht dein Geschmack ... genau wie mir stets schleierhaft bleibt wie "bestimmte Leute" sich über Filme à la: Borat oder Brüno belustigen können :doofy:
"Das lesen wir lieber im Koroner nach ..."

329

15.12.2009, 21:06

Doch, doch. Ist schon mein Geschmack (über den Trailer-Gag mit dem Holocaustring-Gag habe ich mich tot gelacht). Das ist aber leider der einzi wirklich originelle Gag geblieben. Die restlichen Gags waren durch aus lustig, aber es war nichts was es nicht schon mal gab. Die Story hat mich außerdem sehr an: "Ey, Mann wo ist mein Auto?" errinert.

Bestimmte Leute? ^^ Werde ich hier diskriminiert? ^^

Edit: Ach ja und "Hype" meine ich insofern, das einige meiner Freunde den Film gesehen und extremst positiv bewertet haben (also mit 10 von 10 Punkten) genauso wie in diesem Forum hier und in einigen Anderen auch (ich glaub auch in einem Filmforum). Für mich ist das ein "Hype" ^^ Vll. hatte ich auch einfach zu viele Erwartungen.
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

330

19.12.2009, 09:39

Ich hab als letztes 2012 im Kino gesehn.Den Film kann ich nur weiter empfehlen ;)

Homer-J_Simpson

-Exterminate-Exterminate-

Beiträge: 55

Wohnort: Localhost

  • Nachricht senden

331

19.12.2009, 10:36

Hab auch den Film 2012 gesehen, er ist wirklich sehr spannend gewessen aber es gab auch sehr langweillige stellen. Für den Preis kann man am Film nicht viel falsch machen, und das Ende ist wirklich faszinierend.
Ironie Ein Baum der reden kann -.-'

El-Barto1893

Bartman´s best friend

Beiträge: 638

Wohnort: Sontheim an der Brenz

Beruf: Kfz - Mechatroniker (Ausbildung)

  • Nachricht senden

333

10.01.2010, 13:58

Ich hab mir am Freitag Avatar angeschaut , der Film war echt Top muss ich sagen !
3 Jahre Mitglied !

334

10.01.2010, 14:22

Avatar-Aufbruch nach Pandora
RAPID WIEN FOREVER

335

15.01.2010, 15:57

Friendship: Ziemlich witziges Roadmovie.
I thought I was too old. I thought my time had passed. I thought I'd never hear the screams of pain, or see the look of terror in a man's eyes. Thank heaven for children!(Grampa,04.02.90)

336

22.01.2010, 21:34

Ich hab als letztes 2012 im Kino gesehn.Den Film kann ich nur weiter empfehlen ;)


Kann ich nicht wirklich nach voll ziehen. Den wenn man den Trailer gesehen hat, kann man sich den Film ersparen. Es werden echt ALLE Actionszenen (oder besser gesagt Katastrophenszenen, bis auf die Flucht vom Haus zum Flugzeug) im Trailer gezeigt.

Und das Ende mit der Arche ist sowieso zum in die Tonne treten und hat mit nem Katastrophenfilm so viel zu tun wie DSDS mit hohem Niveau.
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

337

22.01.2010, 21:59

Es kommt drauf an,was du für einen Trailer gesehen hast ;)

Gut hier im Trailer sind ein paar Actionszenen,aber nur kurz:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=hN7PgpbGI8Y[/video]


Was sollen die Macher des Films denn im Trailer zeigen,fast der ganze Film besteht aus Katastrophen... :huh: Sie können glaub ich schlecht die Szene in den Trailer reinstellen,als die Familie am essen ist. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »James Bond« (22.01.2010, 21:59)


338

25.01.2010, 22:59

Leider besteht der Film aus ca. ner halben Stunde Katastrophenszenen. Der Rest ist: "aahh, wir werden alle sterben" und diese Arche Noah-Sequenz am Ende, die einfach nur gequirlte Sch**** ist. Einfach nur auf ein Happy End getrimmt. Noch dazu dieser unpassende Humor wie z.B: "Sprachsteuerung...hat mich überzeugt" (bzw. dieser ganze Charakter Yuri bzw. seine deutsche Synchro die einfach nur total übertrieben war).

The Day After Towmorrow hatte viel mehr Actionszenen. Wenn schon ein Film, wo die ganze Welt untergeht, dann so wie Core, wo ein Szenario (erhärten des Erdkerns) mehrere Auswirkungen hat (Tauben, drehen durch, Flugzeuge bzw. Spaceshuttle stürzen ab, Mikrowellen kochen die Erde, usw.) und nicht nur Flut + Erdbeben. Bisschen wenig für Emmerich, meint ihr nicht? ;)
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

339

25.01.2010, 23:01

The day after tomorrow hatte wirklich etwas mehr action.

340

25.01.2010, 23:04

Genau. Und da kann ich dann auch mal drüber hin weg sehen, dass ein Szenario nur eine Auswirkung hat, aber das war bei dem Film auch nicht anders zu erwarten. Bei 2012 dachte ich schon, dass die ganze Welt durch alles mögliche drauf geht :P ^^
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

341

25.01.2010, 23:32

ABER in 2012 ist es ja wenigstens noch realistisch mit den Explosionen und Flutwellen.Mit den Archen bin ich mir nciht so sicher.In The Core ist das ja schon etwas unlogischer....sie fahren mit einm kleinen "Raumschiff" in den Erdboden rein und finden immer ein Loch durch den Meeresgrund.Auf der Hinfahrt haben sie diese Kanone(Eine Kanone die ein Loch in den Meeresgrund schießt :pillepalle: ) benutzt und auf der Rückfahrt finden sie dann zufällig ein Loch am Meeresgrund. :huh: Ich glaube wohl kaum das es in allen Weltmeeren kein einziges Loch gibt, das zum Erdkern hin oder zurück führt.

Ricardo

КОЛОбОК

Beiträge: 576

Wohnort: HELDENSTADT DER DDR

Beruf: Zahlenjongleur

  • Nachricht senden

342

26.01.2010, 18:04

Das war keine Kanone, das war ein sehr starker Laser, der so ziemlich alles in Rekordgeschwindigkeit auflösen kann. Zwar ist das auch nicht realistisch, aber schon mal eine bessere Erklärung als eine Kanone. ;)
Außerdem muss es auf dem Rückweg ja auch kein Loch zum Erdkern geben. Im Meeresboden gibt es tatsächlich viele Stellen, aus denen Magma ... oder war's doch Lava ... austritt. Und nur eines davon mussten sie nutzen. ;)
Achtung!
Ironie, Sarkasmus, Anspielungen, schwarzer Humor sowie schlechter Anstand können einmalig oder gehäuft vorkommen. Sollten Sie dies nicht vertragen können oder unter epileptischen Anfällen leiden, schalten Sie den Monitor ab, konsultieren Sie einen Esotheriker und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

343

26.01.2010, 18:27

Mir viel das Wort nicht mehr ein,da hab ich Kanone benutzt ;)

ARCHETyPE

Diplom Klugscheisser

Beiträge: 87

Wohnort: hoher norden

Beruf: diplomklugscheisser

  • Nachricht senden

344

26.01.2010, 20:16

avatar in 3d.

die effekte sind echt genial, da wundert man sich nicht, dass das ding zum renner wurde. allerdings ist die story etwas... naja.. sagen wir mal lauwarm. hatte mir da mehr erhofft.

btw: http://www.huffingtonpost.com/2010/01/04…c_n_410538.html
>>> Aktueller Musiktipp <<<
Sol Seppy - Enter One

"Wenn Sie Kleptomanin sind, dann klauen Sie doch bei Frau Suhrbier. Als
Sozialdemokratin findet die Diebstahl ganz normal." - Alfred Tetzlaff

345

26.01.2010, 22:04

ABER in 2012 ist es ja wenigstens noch realistisch mit den Explosionen und Flutwellen...


Erdbeben ;)
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Beiträge: 119

Wohnort: Kassel

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

346

29.01.2010, 23:08

2012 war nicht so schlecht, wie ich befürchtet hatte, aber es kommt einfach nicht an Tomorrow ran :(
Ich gebe aber zu, dass ich nichts anderes als "Ahhhh, wir werden alle sterben" *ganz knapp irgendwo vorbei flieg* "Ahhh, wir werden alle sterben!" *ganz knapp irgendwo vorbei flieg* erwartet hatte, also konnten meine Erwartungen auch nicht enttäuscht werden ^^

Avatar ist schön anzusehen in 3D, aber die Story ist einfach nur mittelmäßig und der Film wäre mir auch viel zu lang, wenn ich ihn nicht in 3D gesehen hätte (so hatte ich wenigstens mal ein ganz neues und tolles Kino-feeling!).

Gibts denn sonst zurzeit irgendwelche sehenswerten Filme?

347

01.02.2010, 22:56

Als 2012 vorbei war, fragte ich mich erst einmal für wie dumm ich von Roland Emmerich gehalten werde. Ich hatte zwar nicht viel erwartet, aber so ein 08/15 Film muss nicht sein. Es war eine Mischung aus Armageddon und Roadmovie, gespickt mit peinlichen, klischeehaften Charakteren. Effekte lautet wieder das Zauberwort, über die kann ichmich kaum beklagen, 3D wäre aber natürlich schöner gewesen.

Wo wir gerade bei 3D sind: Ich habe mir vorgenommen, in zwei Wochen Avatar anzuschauen, aber auch nur wegen den Effekten, von der Story erwarte ich nicht viel. Ich will einfach nur Wissen wieso gerade dieser Film die Entwicklung von 3D Medien so beeinflusst und nicht die zig anderen, älteren 3D Filme.
Ich entschuldige mich für garnichts! Tut mir Leid, aber so bin ich eben.

El-Barto1893

Bartman´s best friend

Beiträge: 638

Wohnort: Sontheim an der Brenz

Beruf: Kfz - Mechatroniker (Ausbildung)

  • Nachricht senden

348

03.02.2010, 18:32

Hab mir vorgestern Friendship angesehen , muss sagen Film ist zwar gut aber die ganzen guten Szenen kamen schon in der Werbung also eher Flop !
3 Jahre Mitglied !

Beppe

der Joker

Beiträge: 48

Wohnort: Vulcan

Beruf: Schüler am Gymnasium

  • Nachricht senden

349

23.03.2010, 17:40

Hab mir am WE mit einer Freundin "Alice im Wunderland" in 3D angeschaut. Ich fand den Film zwar recht gut und empfehl ihn auch zu 100% weiter, wer aber in den Film geht um die 3D effekte zu sehen, kann sich die ca. 7 Euro Kinoeintritt sparen, denn diese waren nur Mangelware und wenn welche da waren, dann waren sie sehr mager...
"Let´s do the Time Warp again!"

Beiträge: 119

Wohnort: Kassel

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

350

07.04.2010, 22:42

Ich fand "Alice im Wunderland" sehr gut und empfehle ebenfalls weiter.
Die 3D-Effekte waren leider nicht ganz so gut wie in "Avatar", aber auf jedenfalls lohnenswert, imo. Ich freu mich schon darauf, wenn es nur noch Filme in 3D gibt :)