Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 26. April 2010, 21:44

Zensur bei South Park, die Simpsons stehen hinter South Park

Nachdem sich auch die Simpsons in der neusten Episode per Tafelgag zu South Park bekannt haben, möchte ich das Thema doch hier anschneiden.

Und zwar geht es darum, dass die Macher von South Park in ihren Jubiläumsfolgen 200 und 201 Mohammed, den Propheten des Islam, aufgetreten lassen haben. Danach überschlugen sich die Ereignisse, als eine radikale Islamistengruppe Warnungen aussprach, dies zu unterlassen und indirekt mit Mord an den Machern drohten. Comedy Central, der Sender, auf dem South Park in der USA läuft, reagierte damit mit Zensur: zunächst wurde die Sendung im TV vielfach überpiept und Mohammed zensiert. Nach der Ausstrahlung werden die Folgen legal und offiziell normalerweise im Internet angeboten (sowohl in der USA als auch in Deutschland), diese beiden Folgen wurden aber nicht veröffentlicht und so wie es zur Zeit aussieht, werden diese wohl überhaupt nicht mehr gesendet. Comedy Central zensiert lieber, als die Mitarbeiter in gefahr zu bringen.

Ich finde es unglaublich, dass man sich tatsächlich so einschüchtern lässt und die Meinungsfreiheit lieber unter den Tisch fallen lässt, als sich demonstrativ nicht von solchen Spinnern einschüchtern zu lassen. Viele South-Park-Fans denken natürlich genauso und haben im offiziellen amerikanischen South-Park-Forum aus Protest die dänische Mohammed-Karikatur gepostet, weshalb u. a. deswegen das Forum auch gesperrt wurde. Wie gesagt, unglaublich.

Möglicherweise hat's der eine oder andere ja auch mitbekommen oder will sich einfach dazu äußern. Viel ausführlicher, richtiger und besser kann man den ganzen Verlauf auf der deutschen South-Park-Fanseite Planearium nachlesen. Hier ist der Beitrag zu den Simpsons.

Und weil's dazu passt: Im Vorfeld (wo die beiden Folgen noch nicht ausgestrahlt wurden und es deswegen auch noch keine Kontroversen gab), haben die Simpsons South Park auf eine nette Art gratuliert: Klick!.

Beiträge: 119

Wohnort: Kassel

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Mai 2010, 19:19

Ich hätte als Verantwortlicher auch nicht anders gehandelt, was die Folgen angeht.

Ricardo

КОЛОбОК

Beiträge: 576

Wohnort: HELDENSTADT DER DDR

Beruf: Zahlenjongleur

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Mai 2010, 23:29

RE: Zensur bei South Park, die Simpsons stehen hinter South Park

Ich finde es unglaublich, dass man sich tatsächlich so einschüchtern lässt und die Meinungsfreiheit lieber unter den Tisch fallen lässt, als sich demonstrativ nicht von solchen Spinnern einschüchtern zu lassen.
Da stimme ich die uneingeschränkt zu.
Achtung!
Ironie, Sarkasmus, Anspielungen, schwarzer Humor sowie schlechter Anstand können einmalig oder gehäuft vorkommen. Sollten Sie dies nicht vertragen können oder unter epileptischen Anfällen leiden, schalten Sie den Monitor ab, konsultieren Sie einen Esotheriker und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4

Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:22

Errinert mich an die Southpark-Folge in der Family Guy etwas über Mohamed gezeigt hat und alles zensiert wurde...die Macher hätten wohl nicht gedacht, dass es ihnen mal genauso ergehen wird ^^

Aber bei uns wird ja auch immer wieder zensiert, wie z.B: Simpsons Comic #144 (englisches Original ist bei uns einfach übersprungen worden) was ich sehr schade finde.
Damit muss man sich wohl abfinden.
"I think the internet message boards were a lot funnier 10 years ago. I have stoped reading the new posts." - Matt Warburton ;)

Zitat

"Tv? That crap is still on?" - "Oh yes, it's crappier than ever"

Ähnliche Themen